anschaffen


anschaffen
anschaffenv
\
1.intr(auch:anschaffengehen)=denLebensunterhaltdurchProstitutionerwerben;aufMännerfanggehen.Verkürztaus»Geldanschaffen«,»Kundenherbeischaffen«.SeitdemletztenDritteldes19.Jhs.
\
2.intr=seinGewerbegutverstehen;Geldeinbringen.1900ff.
\
3.jmetwanschaffen=jnmitetwbeauftragen;jmetwbefehlen;jmeineAnordnungerteilen.Schaffen(schwachflektiert)=einrichten;bewirken,daßetwasgeschieht.Oberd1500ff.
\
4.weranschafft,zahlt=werbestellt,mußauchbezahlen.Bayr1900ff.
\
5.sichetwanschaffen=sichetwwiderrechtlichaneignen.1900ff.
\
6.sicheineanschaffen=UmgangmiteinemMädchenbeginnen.19.Jh.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.